Fragen und Antworten

Häufig gestellte Fragen

Mediaboard Allgemein

Was ist Mediaboard? Es sieht aus wie eine weitere Präsentations-App.

Viele Menschen, die mit Computern arbeiten, ob privat, in der Firma oder Schule, haben sehr oft verschiedenste Arten von Dateien und Links, die gezeigt oder präsentiert werden sollen. Zum Beispiel bei Meetings, Vorträgen oder einfach nur beim gemeinsamen Sitzen am Rechner.

Meistens sind die wichtigsten Sachen auf dem Desktop abgelegt und sind schnell geöffnet – wenn man weiß wo man klicken muss. Andernfalls sucht man in Ordnern oder im Web, während andere dabei zusehen und der eigene Desktop ist für alle sichtbar.

So weit so gut.

Man hat präsentiert, alles ist nochmal gut gegangen und nun möchte jemand auch noch einige Inhalte mitnehmen. Also raus mit dem USB Stick oder einen Ordner auf dem Cloud-Drive angelegt und das ganze Spiel beginnt nochmal von vorn – Dateien zusammensuchen, kopieren und Links in die Email pasten. Doppelte Arbeit und Zeit.

Was aber, wenn es eine App gäbe, die all diese Schritte auf einen einzigen reduziert und mit modernen und tollen eigenen Designs auf USB oder in der Cloud verteilt werden kann?

Diese Lösung heißt dann – Mediaboard.

Mediaboard funktionert anders als traditionelle Präsentationstools, denn Sie können Videos, Dokumente und Links in einer App organisieren, abspielen, anschauen und als ein Board sharen oder weitergeben.

Warum sollte ich Mediaboard benutzen?

Mediaboard bietet Ihnen schnellen Zugriff auf Ihre Projekte, Arbeitsproben, Videos und sonstige Dateien, die Sie in Meetings, Vorträgen oder privat präsentieren möchten.

Die Styling-Optionen ermöglichen es Ihnen, schöne Boarddesigns zu erstellen, um Ihre Präsentation modern und übersichtlich zu gestalten.

Ist Mediaboard für mein Gerät verfügbar?

Mediaboard ist für PCs, Tablets und Laptops mit Windows Vista und Windows 7-10 verfügbar.

In Entwicklung: Mac OS und Android

Wie installiere ich Mediaboard?

Sie können Mediaboard als Setup-Datei herunterladen und wie ein normales Windows-Programm installieren. Oder Sie laden und entpacken das Mediaboard Zip-Archiv und können Mediaboard dann direkt aus dem entpackten Ordner starten.

Wie kann ich Mediaboard verteilen?

Sie können Ihr Mediaboard teilen oder weitergeben, indem Sie es auf einem Cloud Drive freigeben oder Ihr Board direkt aus der App heraus auf einen USB-Stick oder andere Datenträger kopieren.

Mediaboard ist kompatibel mit gängigen Cloud-Provider, wie One Drive, Dropbox, Google Drive oder Magenta Cloud. Auf allen Computern, auf denen Sie Mediaboard in der Cloud verwenden wollen, muss ein Synchronisatonsprogramm installiert sein (Sync-Client).

Was heißt portabel?

Portabel heißt beweglich.

Wenn Sie Ihr Board teilen oder weitergeben möchten, müssen die Karten (Dateien) portabel sein, damit sie auf anderen Computern geöffnet werden können.

Die Funktion „portabel“ kann für jede Karte ein- oder ausgeschaltet werden.

Ein USB-Stick zu nutzen ist altmodisch oder?

Cloud-Speicher sind sehr vielseitig. Dennoch glauben wir, daß die Weitergabe von Daten und – somit auch Mediaboard –  auf USB-Sticks immer eine gute Option für einfache Replikation und den sicheren Transport von größeren Datenmengen ist.

Passt Mediaboard auf meinen USB-Stick?

Die Gesamtgröße eines Boards, ändert sich mit den Karten (Dateien), die Sie portabel machen. Je mehr portabele Daten, um so größer wird das Board.

Wenn die Kapazität Ihres USB-Sticks oder eines Datenträgers nicht ausrreicht, wird Mediaboard Sie darauf aufmerksam machen.

Wie viel Kopien von Mediaboard kann ich machen?

Die FREE Version können Sie kopieren und weitergeben so oft Sie möchten. Diese kann immer mit bis zu drei Kategorien kopiert werden. Mehr Kategorien sind in der FREE Version nicht möglich.

Die PRO Version können Sie so oft kostenlos kopieren und weitergeben, wie es die entsprechende Lizenz erlaubt (1:1 Inklusivkopie). Jede von einem Originalboard erstellte Inklusivkopie ist in der Verwendung uneingeschränkt. Wenn die Anzahl der Inklusivkopien bei einem Originalboard erreicht wurde, weist Mediaboard sie darauf hin. Dieses Limit können Sie aufheben, indem Sie Ihr Board einfach wieder mit neuen Kategorien (Category Pack) aufladen. Besuchen Sie dafür unseren Shop.

Generell gilt.

  • Jedes Mediaboard kann kopiert werden und die PRO Funktionalität jeder Kopie ist uneingeschränkt.
  • Sie können ein Originalboard ohne extra Kosten so oft kopieren, wie es die entsprechende Lizenz erlaubt (1:1 Inklusivkopie).
  • Für weiter Kopien laden Sie Ihr Board mit mehr Kategorien (Category Pack) auf, damit Sie neue Kategorien erstellen oder bestehende bearbeiten können.

Ist Mediaboard für Smart-TVs, Wallscreens und Beamer verfügbar?

Ja. Wenn Sie Ihren Computer oder Tablet an Ihren Smart-TV oder Beamer anschließen oder per Miracast zu einem Wallscreen verbinden, können Sie Mediaboard in bester Darstellung bei einer Auflösung 1920 x 1080 genießen.

Vergessen Sie nicht, einen Beamer auf Breitbild-Format 16:9 einzustellen.

Wie sicher ist Mediaboard?

Mediaboard ist genauso sicher wie Ihr Computer, auf dem ein aktueller Virenschutz vorhanden sein sollte. Nur die Boardeinstellungen können durch ein Passwort geschützt werden.

Mediaboard verändert zu keiner Zeit Windows Dateien oder Einstellungen.

Wie kann man Mediboard am besten sehen?

Mediaboard ist am besten in Full HD 1920 x 1080 zu sehen. Es passt sich auch anderen Bildschirmengrößen an, wird aber immer das 16:9 Format beibehalten.

Welche Dateien unterstüzt Mediaboard ?

Mediaboard unterstüzt Dokumente, Präsentationen, Bilder, Audio, Video und viele andere digitale Formate. Man kann auch Weblinks, YouTube Videos oder andere Dateien hinzufügen.

Kann ich Mediaboard an unsere Corporate Identity anpassen?

Ja. Sie können die Style-Optionen verwenden, um Ihr Board nach Ihrem persönlichen Geschmack zu gestalten oder an die Gestaltungsrichtlinien Ihrer Firma anzupassen.

Ist Mediaboard nur für Geschäftsleute?

Nein, denn Mediaboard ist für jeden nützlich, der Projekte, Dokumente, Dateien oder Links in einem modernen und übersichtlichen Design organisieren, präsentieren oder verteilen möchte.

Ein Board kann in den unterschiedlichsten Bereichen verwendet werden, z.B. in Meetings, bei Movieabenden, bei Vorträgen, im Computerraum oder als schicke Oberfläche in einem geteilten Cloud-Drive.

Ich benötige spezielle Board Funktionen.

Wir bieten die individuelle Erweiterung und Anpassung von Mediaboard Funktionen an.

Bitte kontaktieren Sie uns.

Mediaboard Basics

Was sind Kategorien?

Mit Kategorien können Sie Karten zu einem bestimmten Thema zusammenfassen. Kategorien sind die oberste Ebene in einem Board.

Was sind Karten?

Alle digitalen Medien oder Links, die Sie zu einem Board hinzufügen möchten, werden als Karte dargestellt.

Eine Karte enthält den Titel, die Beschreibung, ein Vorschaubild und das Medium selbst (Datei oder Link).  Das Kartendesign kann auf viele verschiedene Arten angepasst werden.

Wir verwenden den Begriff „Karte“, um ein interaktives Objekt zu beschreiben, das verschiedene Multimedia-Aktionen unterstützt.

Wo finde ich die Boardeinstellungen?

Sie finden alle Einstellungen und Styling-Optionen für Ihr Board im Einstellungsfeld auf der rechten Seite. Drücken Sie dafür auf den Menü Button und dann auf das Zahnrad Symbol.

Kann ich alle Dateien mit Mediaboard anschauen?

Mediaboard wird mit einem portablen Videoplayer und PDF-Betrachter ausgeliefert. Damit können fast alle Videos abgespielt und PDF-Dokumente geöffnet werden.

Alle anderen Dateien müssen von Ihrem System unterstützt werden, z.B. muss Microsoft Word installiert sein, wenn Sie ein Word Dokument öffnen wollen.

Was heißt portabel?

Portabel heißt beweglich.

Wenn Sie Ihr Board teilen oder weitergeben möchten, müssen die Karten (Dateien) portabel sein, damit sie auf anderen Computern geöffnet werden können.

Die Funktion „portabel“ kann für jede Karte ein- oder ausgeschaltet werden.

Fehlersuche

Mediaboard wurde heruntergeladen, startet aber nicht.

  1. Bei Verwendung des Easy Loaders starten Sie diesen nochmal und wiederholen den Downloadvorgang.
  2. Wenn Sie Mediaboard als ZIP-Datei heruntergeladen haben, müssen Sie diese erst entpacken. Sie finden dann in dem neuen Mediaboard Ordner die Datei Mediaboard.exe. Starten Sie diese Datei.
  3. Der Download kann fehlschlagen, wenn Sie Mediaboard in einen Programmordner oder direkt auf Laufwerk C: herunterladen.

Mein Board ist leer.

Wenn Mediaboard Systemdateien geändert oder gelöscht worden, kann es zu Fehlfunktionen bis hin zu einem leeren schwarzen Mediaboardbildschirm kommen.

Laden Sie Mediaboard erneut herunter oder öffnen Sie ein Support-Ticket, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Meine Einstellungen sind gesperrt.

  1. Die Einstellungen wurden mit einem Passwort gesperrt.
  2. Das Board befindet sich auf einem Cloud-Drive und die Einstellungen wurden vorübergehend von Masterboard gesperrt.
  3. Eine Mediaboard Systemdatei wurde manipuliert.

Alle meine Mediaboard Inhalte sind weg.

Mediaboard verfügt über keine Wipe- oder ähnliche Löschfunktion, durch die ein versehentliches oder automatisches Löschen aller Ihrer Inhalte möglich wäre.

Kategorien sowie Karten können immer nur einzeln zu einem Board hinzugefügt oder von diesem entfernt werden.

Deshalb wird ein Verlust sämtlicher Inhalte durch die Verwendung von Mediaboard ausgeschlossen. Eventuell haben Sie die Daten versehentlich gelöscht oder es liegt eine Fehlfunktion Ihrer Hardware vor.

Die maximale Anzahl von Kategorien oder Karten wurde erreicht.

Wenn Sie die FREE Version verwenden, können Sie Ihr Board einfach kopieren und umbennen und dann einfach die vorhanden Kategorien löschen. So erhalten Sie ein neues, leeres  Board.

Die PRO Version enthält mehr Kategorien und Karten als die FREE Version und wenn Sie auch hier an die Grenzen stoßen, können Sie Ihr Board bis zu 4 Mal repliziern, wie oben beschrieben. Mehr Kopien erfordern den Erwerb einer weiteren PRO Lizenz.

Anschluß an einen Bildschirm, aber kein Ton

Möglicherweise haben Sie den Computer oder den Bildschirm oder Beamer mit einem VGA-Kabel verbunden. Diese Kabelart überträgt aber keinen Ton, weshalb Sie noch ein extra Audiokabel verbinden müssen.

Wir empfehlen stattdessen die Verwendung eines HDMI Kabels für Bild und Ton.

Anschluß an einen Bildschirm, aber kein Bild.

Sie haben den Computer und den Bildschirm oder Beamer mit einem Kabel verbunden. Stellen Sie sicher, daß die Geräte eingeschaltet sind.

Weiterhin muss die richtige Eingangsquelle ausgewählt sein. Bleibt der Bildschirm immer noch leer, sollten Sie durch gleichzeitiges Betätigen der Tasten Windows+P die Projektions Funktion aufrufen. Hier können Sie dann verschiedene Optionen auswählen und Mediaboard sollte auf dem angeschlossenen Bildschirm erschienen.

Kann ich Mediaboard zurücksetzen?

Ja. Sie können alle Mediaboard Einstellungen und personalisierten Designs zurücksetzen. Dabei werden die Inhalte, also Kategorien und Karten (Dateien) nicht berührt.

In den meisten Fällen kann bei einer Fehlfunktion des Boards die volle Funktionalität durch das Zurücksetzen wiederhergestellt werden.

Sie finden die Zurücksetzen-Option im Board Info Tab.

Wie lösche / deinstalliere ich Mediaboard?

Mediaboard muß nicht deinstalliert werden. Es genügt, den kompletten Mediaboard Ordner zu löschen.

Bitte beachten Sie, daß dabei auch alle Ihre Karten und Mediaboard Dateien, gelöscht werden.